TOMS-Car-HiFi

mangelhaft
1,00/5

LS

Bewertung
I02865348

Kunde "LS" schreibt folgende Bewertung:

 Am 23.10.19 morgens ETON B100T über Rakuten bei Toms Car HiFi bestellt und mit Paypal bezahlt.
Bestellbestätigung und auch Versandbenachrichtigung erfolgten auch noch am selben Tag, eine Sendungsnummer wurde jedoch nicht übermittelt. Die Lieferzeit war mit 1-3 Werktagen angegeben.
Am 29.10 erfolgte Nachfrage an den Händler, da bis jetzt noch nichts zugestellt wurde.
Diese erste Email wurde auch freundlich beantwortet, es wurde angegeben die Ware sei versendet und eine Sendungsnummer sollte ich bis 23h am selben Tag vom Versanddienstleister bekommen.

Am 04.11 erfolgte erneute Anfrage, da weder Sendung noch Sendungsnummer da waren. Darauf folgte nur die Antwort: Morgen in Zustellung.
Am nächsten Tag (05.11) kam wieder nichts, sodass ich erneut nachfragte und bereits andeutete, dass ich den Kaufvertrag widerrufe, wenn er demnächst keinen Nachweis für die Versendung erbringen kann.
Die Antwort darauf war nur: Machen Sie das. Wie mitgeteilt ist die Ware in Zustellung! Sendenummer erhalten Sie heute Vormittag.
Am 06.11 erhielt ich immer noch keine Sendungsnummer, sodass ich natürlich wieder nachfragte.
Darauf erhielt ich die Antwort, dass die Ware aus irgendeinem Lager aus den Niederlanden käme und man von dort noch keine Sendungsnummer erhalten hätte, da die Mühlen dort nicht so leicht mahlen.

In der Zwischenzeit erstellte ich, mittlerweile schon leicht skeptisch, einen PayPal-Konflikt, sodass Rakuten sich einschaltete und ihn um Versandnachweis bat.
Es wurde ein DPD Link zugesandt bei dem jedoch meine Postleitzahl nicht als korrekt akzeptiert wurde.
Nach weiterem Hin und Her hieß es, dass es Probleme mit der Adresse bei DPD gäbe, sodass ich sie per Email nochmal im Klartext nennen musste. Dann hieß es wieder, dass das Paket binnen zwei Werktagen dann bei mir sein müsste.
Ich antwortete darauf, dass ich die zwei Tage jetzt noch abwarte und wenn bis dahin nichts da ist, widerrufe ich den Vertrag.
Darauf ging man dann nicht ein und antwortete auf meine Zweifel nur, ich solle abwarten was DPD nun macht.
Als dann in dem fragwürdigen Link dann stand die Ware geht zurück, schrieb ich nochmal, dass ich mein Geld zurück möchte, wenn die Ware zurück ist. Dies schrieb ich zur Sicherheit auch wieder an Rakuten.
Dieser Wunsch auf Wiederruf wurde komplett ignoriert und man schickte nur einen neuen Tracking-Link, da man, wie später rauskam, trotz des Widerrufs eine zweite? Sendung aufgab.
Diese Sendung erreichte dann tatsächlich auch unsere Haustür, das Paket war jedoch stark beschädigt und ja sowieso schon unerwünscht, sodass wir die Annahme verweigerten.
Auf dieser Annahmeverweigerung ritt man dann rum, da diese laut Aussagen von Toms Car Hifi jegliches Widerrufsrecht aushebelt. Als ich den Gesetzestext sehen wollte, der dies besagt wurde mir nur mit Anzeige wegen Arglist und Betrug gedroht.
Letztendlich wollte Toms Car Hifi dann insgesamt 24,90€ einbehalten wegen jeweils 6,90€ Hin- und Rückversand und 11,10€ „Annahmeverweigerungskosten“. Es wurde auch behauptet ich hätte arglistig eine Zweitsendung angefordert. Einen Nachweis zu erbringen für die Kosten lehnte er jedoch ab. Ich schloss den PayPal-Konflikt daher nicht, da ich ohne Nachweis keine Teilrückzahlung akzeptieren wollte.
Durch Paypal habe ich nun meinen gesamten Betrag zurückerhalten, er jedoch hat auf Emails zu 80% nur mit dem Wort Annahmeverweigerung geantwortet oder ähnlichen Aussagen wie: “Sie haben die Annahme verweigert!“ und aus Anwaltsforen kopierte Texte zugesandt die seine „Gesetzeslage“ untermauern sollten
 
15.01.2020

Händler "TOMS-Car-HiFi" schreibt:

 Sofern Sie die Bewertung als Shopauskunft Portal nicht offline nehmen erhalten Sie ins dieser sowie der zweiten Angelegenheit ein Abmahnschreiben unserer IT Rechtkanzlei in München. Als Frist zur Löschung der vorgenannten Bewertung haben wir uns den 29.01.2020 notiert. 
27.01.2020