Xtrem Lecker

ausreichend
1,67/5

Forgotten

Bewertung
IA0000197032

Kunde "Forgotten" schreibt folgende Bewertung:

 Mitte März 2011 habe ich mich im Gebrauchtmöbel-Portal ketchup-mayo-senf.de nach Büro-Gebrauchtmöbel umgeschaut. Da das Preis/Leistung-Verhältnis stimmte und die Fotos der Möbel von König&Neurath überzeugend wirkten, habe ich mich entschieden ein K&N-Set bestehend aus einer Schreibtisch-Winkelkombination zzgl. 2 Sideboards, 2 Hochschränke und eines Rollcontainers zu bestellen.
Die Möbel wurden auch zügig geliefert.
Das Problem stellte sich jedoch heraus, dass einige Schrankteile wie Schloss, Schlossknauf, Regalbödenbefestigungen, Blenden, Trennwand des Rollcontainers und ein Schreibtischaufsatz bei der Anlieferung gefehlt haben (sie wurden scheinbar bei der Fahrzeugbeladung vergessen). Mir wurde vom Lieferanten, Herrn M. zugesagt, die Teile würden schnellstmöglich und kostenlos nachgeliefert, die fehlenden Teile wurden auch schriftlich von ihm vor Ort protokolliert, allerdings ohne Durchschlagkopie für mich.
Nach einigen Wochen habe ich mich bei der Firma Ketchup-Mayo-Senf gemeldet (Firma auch unter anderem Namen bekannt als: clauss-palacios.de), weil die Teile immer noch nicht nachgeliefert wurden. Ich habe die Aufstellung der Teile per Fax und E-Mail nochmal zur Sicherheit an den Lieferanten gesendet, es kam keine Reaktion seitens des Sachbearbeiters der Firma. Nach meinen unzähligen Telefonaten hat mich Herr M. schließlich informiert, die Fax von mir hat er nicht erhalten, weil sie das Problem mit dem Faxgerät hätten und gerade auf den PC-Faxempfang umstellen!?!
Anfang Mai 2011 habe ich ein Schreiben mit der Fristsetzung der Nachlieferung an die Geschäftsleitung per E-Mail und Fax direkt gesendet, auch darauf habe ich wochenlang keine Rückmeldung bekommen.
Ende Juni (also nach fast 2 Monaten) habe ich eine schriftliche Mahnung mit Fristsetzung
nochmal an die Geschäftsleitung von Ketchup-Mayo-Senf, diesmal per Einschreiben „Eigenhändig“ gesendet, dazu mehrmals vergeblich versucht Telefonkontakt zu bekommen (dort hat man nur eine Telefon-Nummer zur Verfügung an die nur der Lieferant und Lagerist der Firma Herr M. ran geht, es gibt keine Zentrale oder Sekretärin für die Onlinekunden.
Da die Geschäftsleitung laut Aussage von Hr. M. nie zu erreichen war, glaubte ich langsam an die Verbraucherrechte nicht mehr und war komplett verzweifelt.
Zwei Wochen später verlangte ich vom Lieferanten des Hauses Ketchup-Mayo-Senf eine Kopie de Protokolls nochmal, in dem die fehlenden Teile bei der Möbelanlieferung erfasst wurden. Alle Versuche, die fehlenden Teile zugeschickt zu bekommen waren ergebnislos. Meine Möbel standen monatelang teilweise nur als Attrappen im Büro.
Nun war das Maß voll, nachdem mir Hr. M. in seiner Mailbestätigung mitgeteilt hat, er hat keine Faxnummer von mir was natürlich nicht wahr war, weil ich bei jedem Schriftverkehr per E-Mail meine Fax-Nummer angegeben hatte, dazu hat er noch meine Visitenkarte mit meiner Faxnummer bei der Möbellieferung bekommen. Herr M. hat ebenfalls nie versucht das Handprotokoll/Lieferschein an mich zu senden auch nicht gescannt per E-Mail oder Kopie per Post. Es war alles nur gelogen.
Daraufhin habe ich mich bei meinem Anwalt beraten lassen und verfasste eine letzte E-Mail mit der Angabe der Anlieferungsfrist und Ankündigung des Schadenersatzanspruchs bei Nichtlieferung, das wurde auch ignoriert, keine Rückmeldung.
Inzwischen habe ich meine Büroausstattungs-Firma vor Ort beauftragt, die fehlenden Teile von König&Neurath zu besorgen. Zum Glück hat mir diese Firma vor Ort sehr geholfen und sogar viele Teile kostenlos zur Verfügung gestellt. Leider bekomme ich ein Möbelstück (Schreibtischaufsatz als Sonderanfertigung) nicht mehr angeliefert und es bleiben am Schreibtischblatt unschöne Montagelöcher bestehen. So muss ich mich damit abfinden.

Fazit: ich habe mich entschlossen diese Shopbewertung zu schreiben um die potentielle Kundschaft vor dem Einkauf in diesem Geschäft zu warnen. Vorsicht bei der Komplettierung der Möbelsets, da die Möbel meistens aus verschiedenen Bürouflösungen eines deutschen Grosskonzerns stammen und entweder unterschiedliche Ausstattungen- oder Sonderanfertigungen haben.
Vieles lässt sich nicht mehr nachträglich ergänzen oder Zusammenstellen da auch Sonderfarben der Oberflächen und Griffe vorkommen.

Positivpunkte des Shops Ketchup-Mayo-Senf: relativ günstige Preise für gebrauchte Büromöbel der namhaften Hersteller, Qualität der Möbel zufrieden stellend bis gut.

Negativpunkte des Shops Ketchup-Mayo-Senf: Unzuverlässigkeit, begrenzte Kontaktmöglichkeit, keine Reaktion auf Schriftverkehr und Reklamationen, Ignoranz des Kunden seitens Geschäftsleitung, Inkompetenz bei der Bestellabwicklung.
 
28.07.2011

Bestelldetails

Bestelldatum 09.03.2011 Lieferdatum 23.03.2011
Erhaltdatum 23.03.2011

Letzte Bewertungen

Leider keine Daten vorhanden