Bewertung I02641119 zu:tink.de

W
Wolfgang
1 Bewertung
17.12.2018

Einmal und nie wieder!! Als eigentlich überzeugter Amazon-Dauerkunde habe ich am 2.12.18 ein Hue Starter Set sowie Hue-Outdoorlampen bei Tink bestellt, man kann anderen ja auch mal eine Chance geben. Verwöhnt durch stressfreie Erfahrungen bin ich über Amazon pay auch in Vorleistung gegangen - immerhin über 400 €. Bei Bestellung wurde mir eine Lieferzeit von 2-3 bzw. 5-7 Werktagen versprochen (Bestellbestätigung). Nach einer Woche habe ich bei Tink angefragt wann mit einer Lieferung zu rechnen ist. Die erste Aussage, es würde laut System APRIL nächsten Jahres werden ließ mich erstmal vom Stuhl fallen. Nach ein bisschen "Systemoptimierung" wurde mir Lieferung zum 02.01.18 avisiert. Für mich absolut unbefriedigend. Wenn ich unter der Prämisse eine Lieferung innerhalb von 7 Tagen zu erhalten bestelle akzeptiere ich keine Lieferzeit von über 4 Wochen, insbesondere wenn Weihnachten naht. Ich habe deshalb die Bestellung telefonisch storniert. Dies wurde mir auch bestätigt. Normalerweise ist eine Stornierung ja ein relativ einfacher Vorgang in einem Auftragssystem - anscheinend nicht so bei Tink. Ich erhalte einfach keine Bestätigung der Stornierung, dann müsste auch die Anzahlung sofort zurückerstattet werden. Vielleicht ist ja das das Problem? Das Beste kommt aber noch: Nach einem Telefonat bekam ich mehrere emails, welche für andere Kunden von Tink bestimmt waren. Wenn Ihr also Eure Rücksendeetiketten, Antworten auf Serviceanfragen etc. nicht erhalten habt dann liegen die wohl in meinem Postfach. Nach telefonischer Auskunft von Tink liegt dies daran, dass ich mit unterdrückter Nummer angerufen habe und das Tinksystem mir damit in der Folge mehrere andere Anrufer, welche auch mit unterdrückter Nummer angerufen haben zugeordnet hat. Datenschutz wird neben Service bei Tink wohl besonders klein geschrieben. Ich kann nur jedem anraten von Bestellungen bei Tink Abstand zu nehmen. Wenn man sich die Bewertungen im Internet so ansieht sind die Probleme immer gleich gelagert. Auch die Entschuldigungen von Tink sind immer gleich. Dies Vorweggenommen: NEIN, ihr seit kein "Startupunternehmen" sondern seit 2016 aktiv, da sollten die Babyschuhe schon abgelegt sein. - NEIN ihr könnt Euch nicht schon wieder (wie letztes Jahr) damit bei Kunden herausreden, dass euch der BlackFriday "überrascht" hat - und NEIN Die Lieferprobleme eurer Zulieferer sind durch gute Planung in den Griff zu bekommen, schaffen andere ja auch. Ich kann nur hoffen dass die Angelegenheit für mich ein gutes Ende findet und ich schnellstmöglichst mein Geld zurückbekomme. In meinem Kundenaccount steht immer noch "Bestellt - Warten auf Versand", und das trotz Storno. Für mich steht fest: FINGER WEG VON DIESEM SHOP.