ZOXS GmbH

mangelhaft
1,00/5

Shop

Bewertung
IA0000358952

Kunde "Shop" schreibt folgende Bewertung:

 Leider bin ich mit ZOXS gar nicht zufrieden.

Preise werde nicht gehalten, da auf einmal irgendwelche Defekte am Gerät auftraten, die es vorher NICHT gab und nach Rücksendung immer noch nicht gibt!

Der angebliche Defekt eines Lautsprecher bei meinem Mobiltelefon senkte den Ankaufspreis von 48€ auf 14,22€ dies sind mehr als 70%!!! Auf mehrmaliger Aufforderung den Preis zu korrigieren,folgten Emails die Kundenfreundlicher nicht sein konnten,da wurden auf AGB´s hingewiesen, deren Inhalt sich widersprach bzw. keine Inhalte auf Preiskorrekturen enthielten,wenn die Geräte "Defekte" haben. (Keine Staffelung).
In "freundlicher" Textweise der Firma ZOXS wurde mir sogar unterstellt, ich hätte Absichtlich falsche Angaben gemacht! Um mein Gerät zurückzubekommen unterließ ich es eine ungehemmte Email zu schreiben. Das andere Gerät was ich einschickte wurde angenommen (Warenwert 2,22€)
Hier war auch seitens der Firma ZOXS nichts zu Beanstanden.



Ich habe das Gerät dick in Luftpolsterfolie und Schutzfolie zur Firma geschickt!



FAZIT:

# Kundenfreundlich ist sie nicht.
# Will die Preise im nachhinein nochmals drücken.
# Keine Preisstruktur (-tabelle) erkennbar


Danke für´s lesen und wer Rechtschreibfehler findet darf Sie behalten!
 
19.05.2012

Händler "ZOXS GmbH" schreibt:

 Ihre Bewertung ist wirklich eine extreme Unverschämtheit.

Zum Vorfall :
- Sie sendeten uns ein als voll funktionsfähig angegebenes Motorola Backflip
- Wir stellten nach unserem Test einen defekten Lautpsrecher fest
- Nach unserer eMail zwecks der Unstimmigkeit gaben Sie dies sogar unmißverständlich zu und wollten verhandeln, da unsere Abwertung in Ihren Augen zu gering ausfiel. Aber es ist wirklich schon eine Unverschämtheit ein Gerät wohlwissend der Mängel als voll funktionstüchtig einzusenden.
- Dann fingen Sie eine Diskussion an, dass die Ersatzteile aber viel weniger kosten. Aber es geht hier nicht um den Preis für Ersatzteile, sondern das wir defekte Geräte nur zu einem bestimmten Preis ankaufen, den Sie auch direkt einsehen konnten. Denn hätten Sie korrekte Angaben gemacht und "funktionstüchtig nein" gewählt, wäre der von uns nachträglich genannte Ankaufspreis erschienen. Soviel zu Ihrer Staffelung.

Und wenn wir nach Ihren Aussagen dann dementsprechend mal erwähnen, dass Sie bewusst falsche Angaben gemacht haben, um einen höheren Preis zu erzielen, dann sollten Sie dies auch akzeptieren können. Der eMail-Verlauf ist dokumentiert und kann gerne mit Ihrem Einverständnis öffentlich gemacht werden.

Wenn wir als Händler so etwas gemacht hätten, hätte dies wahrscheinlich sofort eine Anzeige wegen arglisitiger Täuschung zur Folge.

Leider waren Sie nicht zu einem Telefonat bereit.
 
30.05.2012

Fazit des Kunden "Shop"

 Eine andere Reaktion ihrerseits war gar nicht anders zu erwarten...

- Ich habe ein voll funktionsfähiges Gerät eingeschickt!

- Dieses Gerät wurde über eine weitere Plattform derweil veräußert, ohne weitere Probleme da es ja in Ordnung ist!

- Ich habe nie einen Defekt zugestimmt! Es gab ja keinen und selbst wenn dem so gewesen wäre, weiß ich was dieser "Defekt" gekostet hätte um ihn zu reparieren.Ich arbeite in der HiFi-Branche.Ich wäre deswegen einer
Preiskorrektur ihrerseits (trotz angeblichen Defektes) auch entgegen gekommen, dieses Entgegenkommen gab es nicht. Sie stellten mir in freundlicher Textweise den Vorwurf eines Betruges vor, daraufhin bat ich Sie mein Gerät zurückzuschicken. Ich verkniff es mir eine freundliche Mail zuschreiben.

Ich hoffe nun das ich diese Zeile nicht schon wieder zensiert bekomme. Es gehört zum weiteren Verlauf mit der Firma ZOXS:

Ich erhielt das Paket mit meinen Gerät wenige Tage später zurück.
Das Gerät war lose in einer Mülltüte und in einen gebrauchten Karton bei mir angekommen.
Das Gerät war übersät von Fingerabdrücken, was ich somit erstmal desinfizieren durfte.
Ich finde das dies nicht von hoher Professionalität zeugt...auch die Umverpackung und der Verpackungsinhalt
in Form von Zeitungen zeigt dasselbige.


-Abermals betone ich das das Gerät in Ordnung ist/war und ich die richtige Beschreibung gewählt habe.

Gerne dürfen Sie den E-Mail Verkehr nach Zensur meiner persönlichen Daten veröffentlichen.
Den Mailverkehr habe ich ebenfalls auf meiner Datenbank hinterlegt. Ich habe mir nichts vorzuwerfen!

Ein Telefonat das von Ihnen ausgegangen wäre, hätte mich nicht zu diesen Zeilen bewegt.
 
31.05.2012

Fazit des Händlers "ZOXS GmbH"

 Dies beruht auf Gegenseitigkeit, wir hätten hier vor Ort auch keine andere Reaktion erwartet. Genauso wie den nachträglichen Zusatz, dass die Verpackung beim Rückversand auch noch schlecht war und das Gerät bei einem Konkurrenten ohne Beanstandungen angenommen wurde. Das ist immer der gleiche Tenor bei diesen schlechten Bewertungen, die wir gottseidank kaum aufweisen. Manchmal sollte man sich selber fragen, ob das so richtig ist, was man dem Händler hier unterstellt.

Ob Reparatur-Teile günstig sind und Sie in der HiFi-Branche arbeiten ist völlig irrelevant. Ein Gerät ist voll funktionsfähig einzusenden und dies werden wir auch immer überprüfen. Was würden wir machen, wenn das Gerät einen Platinen- oder Wasserschaden hätte ? Dann wären Ersatzteile gar teurer als der eigentliche Geräte-Wert. Wie gesagt, Verständnis ist von Ihnen nicht zu erwarten. Genauso wenig das Sie, wenn Sie unsere Nummer im Handy-Display sehen, ein Gespräch annehmen.

Den Fall werden wir nun so hinnehmen und jeder Kunde darf ohne persönliche Daten des Kunden gerne einen Auszug der eMails beantragen, welcher unsere Glaubwürdigkeit unterstreichen wird.
 
05.06.2012

Bestelldetails

Bestelldatum 13.05.2012 Lieferdatum Keine Angaben
Erhaltdatum 16.05.2012