silentmaxx

mangelhaft
1,00/5

gm

Bewertung
IA0001429249

Kunde "gm" schreibt folgende Bewertung:

 Kauf von 4 Komplett-Computern innerhalb von einigen Monaten für verschiedene Einsatzorte.

Mit dem Geschäftsführer der Firma Silentmaxx / Silent Systems war vereinbart worden beim ersten zu liefernden Computer eine angelieferte Festplatte mit Betriebssystem und Programmen auf den neuen Computer zu überspielen und betriebsbereit zu machen. Notwendige Windows-Original-CD's wurden angeliefert.
Kaufpreis und Versand und auch Montage-Preis wurden vorab überwiesen.
Das HD-Klonen bzw die Systemübernahme wurde extra und zusätzlich berechnet und war Teil der Rechnung !
Firma Silentmaxx / Silent Systems war monatelang NICHT in der Lage die bezahlte Systemübernahme nach etlichen Mahnungen und trotz Hilfestellungen durchzuführen.
Angeblich hat das ganze Team der Firma Silentmaxx / Silent Systems sich monatelang vergeblich darum bemüht.
Nach 106 Tagen nun der endgültige Versand unfertiger Computer.
Innerhalb kurzer Zeit konnte ich als Laie die Systemübernahme selbst durchführen, was die Unfähigkeit des ganzen Teams der Firma Silentmaxx / Silent Systems beweist !
Die bezahlte und nicht erfolgte Systemübernahme wurde nie zurück erstattet !
Nach wenigen Tagen DVD-Laufwerk defekt und muss ausgetauscht werden.
Nach 50 Tagen Lieferung der anderen 3 Computer.
Nach vergeblichen Versuchen die Systemübernahme wieder selbst durchzuführen, wurde festgestellt, dass der Grund dafür das von Firma Silentmaxx / Silent Systems auf die Festplatten verkehrte aufgespielte Betriebssystem war.

WEITER:
Alle 4 Computer bringen an unterschiedlichen Einsatzorten beim Einschalten das jeweilige Hausstromnetz zum Abschalten. Erst nach mehrfachem Probieren von Computerstart und immer wieder Hausnetz-Abschaltungen funktioniert der Computer-Neustart.
Nach 4 Monaten brennt das erste Netzteil komplett durch.
Firma Silentmaxx / Silent Systems informiert, dass sie nur Netzteile der gleichen Serie als Austausch liefern kann, da erst in circa 6 bis 12 Monaten alternative Netzteile geliefert werden können !
Es bleibt also nichts anderes übrig, als die Computer Tag und Nacht an geschaltet zu lassen, mit natürlich sehr hohen Stromkosten.
Bei jedem Systemabsturz (Blue Screen) eines Computers jedoch an allen Einsatzorten immer wieder meist mehrfache Hausnetz-Abschaltungen, bis die Computer sich bei einem der Versuche endlich wieder hochfahren lassen !
In den nächsten Monaten brennen auch die Netzteile aller anderen Computer komplett durch und müssen ausgetauscht werden !
Nach einiger Zeit und noch innerhalb der Gewährleistung der Netzteile, brennen wieder Netzteile durch.
Die Firma Silentmaxx / Silent Systems ist der Meinung, dass keine Gewährleistung mehr besteht. Es wird betont, dass wie die letzten Male Netzteile im Austausch sofort benötigt werden und die Rechtslage später geklärt werden kann. Firma Silentmaxx / Silent Systems liefert Netzteile aus einer neuen Serie und legt eine Rechnung bei, welchem wir schriftlich wegen vorliegendem Gewährleistungsfall widersprechen.
Die 4 neuen Netzteile werden eingebaut und die 4 defekten Netzteile werden zurück geschickt !
Nach einiger Zeit  werden  ZUSÄTZLICH  WEITERE  4 Netzteile zugeschickt und es sollen 4 Stück bezahlt werden, die überhaupt nicht benötigt werden !
Silentmaxx / Silent Systems meint die erste Lieferung wäre trotz zu Recht erfolgter Gewährleistung eine  ZUSÄTZLICHE  Bestellung gewesen und dies obwohl die Firma Silentmaxx / Silent Systems inzwischen mit der Nachlieferung eingesehen hat, dass ein Recht auf Gewährleistung besteht.
 
20.09.2015