www.lampenhandel.de

gut
4,00/5

zufriedengestellter Kunde

Bewertung
IA0000115105

Kunde "zufriedengestellter Kunde" schreibt folgende Bewertung:

 Im November habe ich ein Vorschaltgerät bei dieser Firma bestellt und mir wurde erst, nachdem ich per E- Mail nachgehakt habe eines geschickt.
Soweit so gut, es war vor Weihnachten und sicher viel zu tun. Geschickt wurde mir ein verkohltes 10 Jahre altes Teil, auf welches die Bezeichnung Elektronikschrott mehr als zutrifft. Ich habe dieses Teil zurückgeschickt und ein Reklamationsschreiben dazugelegt. Seitdem gab es keine Reaktion von diesem Unternehmen. Ich werde rechtliche Schritte einleiten müssen.
 
03.02.2011

Händler "www.lampenhandel.de" schreibt:

 Hier handelt es sich um eine Verleumdung des Kunden !

Fakt ist:

- wir haben ein neues Vorschaltgerät geliefert zum Kunden nach Zahlungseingang
und kein zehn Jahre altes wie er schreibt
- Kunde schickt nach 1 Woche Ausprobieren das EVG zurück weil es defekt ist !!!
- Wie sollen wir wissen, ob er es nicht kaputt gemacht hat ???
- Haben dem Kunden darauf per DHL Maxibrief SOFORT
aus Kulanz ein neues EVG zukommen lassen
- Kunde meldet sich aufbrausend nach 2 Monaten (!) mit einer Droh-email,
das er ja nichts bekommen hat bisher !
- Trotzdem haben wir dem Kunden NOCHMAL KOSTENLOS
ein neues EVG geschickt. Wahrscheinlich ist das auch wieder 10 Jahre alt :-)
- Für uns ist der Fall abgeschlossen

Eine email vorab hätte einige klären können. Wie man sieht, wieder einmal
eine voreilige Bewertung ohne zu hinterfragen !!!



MfG

M. Bönn
lampenhandel.de
 

Fazit des Kunden "zufriedengestellter Kunde"

 Natürlich kann ich verstehen, daß ein Unternehmen um seinen Ruf bemüht ist.
Das Vorschaltgerät war definitiv unbrauchbar, ich habe das Innenleben fotografiert!
Darauf möchte ich mich aber nicht versteifen, denn von außen sah das Gerät ja in Ordnung aus und es kann natürlich passieren, daß ein fehlerhafter Artikel versendet wird. Im E-Mail- Verkehr mit dem Unternehmen wurde festgestellt, daß mir für diesen Reklamationsfall bereits im Dezember ein Austauschgerät zugeschickt wurde. Bei mir ist nie etwas angekommen, aber ich möchte der Firma glauben, und es passiert leider nicht selten, dass um die Weihnachtszeit auf Grund des erhöhten Aufkommens Pakete oder Päckchen verschwinden. Ich habe heute (05.02.2011) ein funktionsfähiges Gerät zugeschickt bekommen. Ich möchte deshalb meine Kritik relativieren und feststellen, daß man sich letztlich doch sehr Kundenfreundlich verhalten hat ! Die Firma kann natürlich nicht dafür verantwortlich gemacht werden, daß Pakete oder Päckchen auf dem Postweg verschwinden. Deshalb gibt es eine positive Bewertung.
 

Fazit des Händlers "www.lampenhandel.de"

 Guten Tag,

nach Rücksprache mit dem Kunden gab es wie bei uns üblich eine gütige
Lösung für den Kunden. Ich nehme an, das das EVG durch eine elektrische Störung
oder einen Materialfehler zerstört worden ist.
Das dann in der ersten Sendung das neue Ersatz-EVG (leider nur als DHL Maxibrief versendet)
verschollen gegangen ist, bedauern wir sehr.
Wir haben nach Rückmeldung vom Kunden sofort ein versichertes Paket
mit einem neuen Gerät verschickt. Fazit für uns ist, der Kunde ist zufrieden,
dann sind wir es auch.