Gimahhot

ausreichend
2,00/5

Wartet auf Erstattung

Bewertung
IA0000219790

Kunde "Wartet auf Erstattung" schreibt folgende Bewertung:

 Hier kommt kein Kaufvertrag mit Gimahhot zu Stande, sondern mit einem Vefkäufer dessen Namen man im Rahmen des Verkaufs nicht erfährt. 

Für den unbefangenen Kunden entsteht der Eindruck bei Gimahhot gekauft zu haben, erst nach einem rechtskundugen Studium der AGB kann man erkennen, dass man bei der Katze im Sack kauft. 
Im Streitfall hat Gimahhot dann an den unsichtbaren Verkäufer ausgezahlt, obwohl der Kunde die Ware nicht erhalten hat. Dann wird man an Dritte verwiesen. 

Ich sehe in den AGB Regeln vereinbart mit denen man als Kunde aufgrund der Kaufabwicklung nicht rechnen konnte. Insbesondere wird der Kunde über den Vertragspartner nicht in der nach meiner Erwartung notwendigen Weise informiert, wie dies z.b. bei amazon geschieht.
Leider hinterlässt das ein "Geschmäckle"
 
20.09.2011

Händler "Gimahhot" schreibt:

 Sehr geehrter Kunde,

vielen Dank für Ihren Kommentar. Wir bedauern sehr, dass Sie die Annahme der Ware verweigern mussten, da Ihnen der Absender unbekannt erschien und Sie somit die bestellten Artikel nicht rechtzeitig erhielten.
Gerne möchten wir erneut darauf hinweisen, dass die Daten des Verkäufers bereits vor dem Kaufabschluss mitgeteilt werden. Auch in der Bestellbestätigung sind noch einmal alle nötigen Kontaktdaten des Händlers und Vertragspartners enthalten. Da wir jedoch erst 1,5 Monate nach dem Versand Rückmeldung von Ihnen erhielten und zuvor auf unsere Nachfragen nicht reagiert wurde, mussten wir den Kaufbetrag an den Händler auszahlen. Dieser wird Ihnen den Betrag selbstverständlich erstatten. Wir haben uns diesbezüglich bereits mit dem Händler in Verbindung gesetzt und um eine schnelle Überweisung gebeten.
Bei Fragen wenden Sie sich gern jederzeit an unser Serviceteam unter service@gimahhot.de

Mit freundlichen Grüßen, Ihr Gimahhot-Team
 
21.09.2011

Fazit des Kunden "Wartet auf Erstattung"

 Ob der Kunde rechtzeitig und ausreichend über den wahren Vertragspartner informiert wird, das kann jeder Kunde selbst erfahren, es bedarf hier keiner Diskussion. 

Wer auf eine Email mit der Aufforderung den Erhalt einer Ware zu bestätigen, die bereits wieder beim Verkäufer ist, keine Antwort als Zustellbestätigung wertet, der hat mindestens einen Organisationsmangel, der bei unter den erlebten Umständen als Seriositätsproblem empfunden werde. 
Was die Rückzahlung des Kaufpreises anbelangt, habe ich bisher nur die Aussage eines "Geschäftsbesorgers", der mein Vertrauen nicht hat. 
 
23.09.2011

Bestelldetails

Bestelldatum 05.08.2011 Lieferdatum Keine Angaben
Erhaltdatum Keine Angaben