Böttcher AG

mangelhaft
1,00/5

DonEckixote

Bewertung
I03139412

Kunde "DonEckixote" schreibt folgende Bewertung:

 Kein Stern für Böttcher AG, eher ein Fall für den Verbraucherschutz!
Dort praktizierte „Mogel-Tricks“ (nette Umschreibung für Betrug) verdienen m.E. nicht einmal einen einzigen Stern, - stattdessen ist VORSICHT geboten!
Wen die Story dazu (persönliche Erfahrung) interessiert:
Meine echte Begeisterung über sehr schnelle Lieferung einer von Böttcher AG als "Ausstellungsstück" präsentierten Tauchsäge, wurde beim Auspacken schnell gedämpft:
Auffällig waren der erheblich ramponierte Karton und Bedienungsanleitung, was allein mich aber nicht wirklich gestört hätte.
Die Brennspuren am Sägeblatt und weitere deutliche Gebrauchsspuren (z.B. auch am Schwert) machten mich dann aber wirklich stutzig:
Das war kein „Ausstellungsstück“, - die Säge war eindeutig benutzt und obendrein schlecht behandelt worden!
Trotz Termindruck(!) musste mein Projekt nun aufgeschoben werden, weil es ja nicht korrekt gewesen wäre, die Säge bis zur Klärung selbst zu benutzen.
Im Vertrauen auf ein Versehen der Versandabteilung bat ich um rasche Rückmeldung/ Klärung mit dem Angebot, sie evtl. zu behalten. Vorsorglich schaffte ich sofort ein neues Sägeblatt an, um baldmöglichst sauber arbeiten zu können.
Die erbetene, telefonische Rückmeldung kam aber nicht, sondern unerwünschte Werbung!
Die Reklamationsabteilung meldete sich erst nach ein paar Tagen per Mail mit dem Eingeständnis, dass es sich um einen sogen. "Rückläufer" handeln würde und bot mir lächerliche 15€ Preisnachlass an.
Das inzwischen erworbene Sägeblatt allein hatte bereits mehr als den dreifachen Wert!
- Von meinem nutzlosen Aufwand und Zeitverlust ganz zu schweigen, denn:
Mein Projekt war dadurch geplatzt, - d.h. für mich gab es nichts als Ärger!!
Danach hörte ich nichts mehr von dem angeblichen "5-Sterne-Service", meine Appelle wurden offenbar einfach ignoriert. - So unwichtig ist dort also Kundenvertrauen...

Beim Nachlesen des „Kleingedruckten“ stellte ich obendrein fest, dass "Rückläufer" als "B-Ware" gelten, - d.h. nur ein Jahr Garantieanspruch haben(!).
- Mit dem hervorgehobenen Begriff "Ausstellungsstück" führt man hier also die Kunden hinters Licht. Wer dann nicht gleich merkt, dass er B-Ware kauft, verliert obendrein noch den vollen Garantieanspruch! - Böttcher „spart“ dadurch also noch ein Jahr Gewährleistung zu Lasten des Kunden!!
- Eine unglaubliche Frechheit, wobei mir ja bereits der unersetzliche Zeitverlust nutzlos verschwendeter Tage genügte!
Die Säge ist seit mittlerweile 6 Tagen wieder bei Böttcher (DHL-Beleg), ohne dass ich sie jemals eingeschaltet, geschweige denn benutzt und/oder von Böttcher wieder gehört hätte.
Nun bin ich gespannt, wie lange ich noch auf die Rücküberweisung des leider bereits gezahlten Betrages warten muss. - Offensichtlich lässt man sich auch damit viel Zeit...
- Fazit:
Dieser „scheinbar günstige“ Einkauf wurde für mich zu einer extrem teuren Erfahrung!
Da ich solche Kundenver.xx.schung für absolut inakzeptabel halte, lehne ich eine Gutschrift ab und kaufe lieber woanders, - übrigens neu und wesentlich günstiger.
- Jedenfalls: NIE WIEDER EIN "AUSSTELLUNGSSTÜCK" von Böttcher-AG!!
 
28.05.2020